Erlebnisbericht_Peter_S_Bergell

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

Ein Fotokurs ausschliesslich für Künstler? Welche Kunst überhaupt? Teilnehmer dieses photomundo-Workshops merken rasch, in diesen vier Tagen wird die überlegte, sorgfältige, von der Bildgestaltung geprägte Fotografie geübt. Ein Teilnehmer sagte es so: „Wir praktizieren hier die ‹Slow Photographie›, wir nehmen uns Zeit.

Vor diesem Hintergrund ist es wie selbstverständlich, dass sich die Fotografen ihren Motiven mit der Kamera auf dem Stativ nähern. Ob Landschaft, Dorfansicht oder Details, immer geht es darum, das Motiv als solches zu erkennen und dieses dann als Bild umzusetzen. Da wird in aller Ruhe der richtige Kamerastandort gesucht, das Stativ hin und her verschoben, in der Höhe verstellt. Der Bildausschnitt wird optimiert, gestalterische Grundsätze wie zum Beispiel der Goldene Schnitt, oder das Freistellen mittels Schärfetiefe, werden einbezogen. Diese Auseinandersetzung mit der Bildgestaltung lässt einen als Fotograf abtauchen in eine tiefe Konzentration und Ruhe. Psychologen sprechen dann vom so genannten Flow-Erlebnis, wir sagen einfacher „Die Zeit vergeht wie im Fluge“. Das ist die Form der Auszeit, die Kursleiter Philipp Dubs in seinem Titel erwähnt.

Ich durfte Dubs in diesen Tagen als umsichtigen und fachlich kompetenten Kursleiter erleben. Er hat in seinem Kursprogramm die nötige Zeit für sorgfältiges Fotografieren eingeplant und uns Teilnehmer zu geeigneten Locations geführt. So entstanden Bilder in den Dörfern Soglio und Vicosoprano und in Kastanienhainen der Umgebung. Häufig hat sich die Kleingruppe der Teilnehmer in einem Dorf für eine bestimmte Zeit getrennt, wobei Kursleiter Dubs immer präsent war und mit Tipps und Hinweisen zu Motiven oder zur Fototechnik weiterhelfen konnte.

Wichtig und lehrreich waren die täglichen Bildbesprechungen. Auf einem grossen Monitor wurden die Bilder des Tages gesichtet und einzelne ausführlich besprochen und aufbauend kritisiert. Dabei standen jeweils die Bildgestaltung, Bildformat und Aussage im Vordergrund. Dass Dubs häufig auch gleich 1:1 am Computer demonstrierte, wie ein einzelnes Bild durch die Feineinstellung von Helligkeit, Kontrast, dem Setzen von Vignetten, gestalterisch optimiert werden kann, war interessant und hilfreich.

Der Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell» verdient durchaus seinen Namen, weil die Teilnehmer in diesen Tagen von einem kompetenten Leiter zur bedächtigen, überlegten und sorgfältigen Fotografie hingeführt werden. Das Ziel, die Hektik des Alltags, auch die Vorstellung alles und jedes zu fotografieren, abzulegen, wurde erreicht. Dabei haben natürlich die schöne Umgebung und die exzellente Küche des gemütlichen Hotels Corona in Vicosoprano wesentlich dazu beigetragen, dass wir Teilnehmer diese Tage als bereichernde Auszeit in angenehmer Gesellschaft erleben durften.

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

Erlebnisbericht von Peter Siegrist zum Fotokurs «Künstlerauszeit im Bergell»

 

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.