Fotoreise Neuseeland Südinsel

Spektakuläre Küsten, weitläufige Strände, tiefe Fjorde, alte urwüchsige und unberührte Wälder, hohe schneebedeckte Berge, Gletscher bis fast auf Meereshöhe, geothermische Gebiete – wenn es etwas gibt, mit dem Neuseeland nicht geizt, dann sind es seine landschaftlichen Höhepunkte! Es gibt kaum ein anderes Land auf der Erde, dass so unterschiedliche und gegensätzliche geologische und ökologische Merkmale aufweist. In Neuseeland geht es von der Subarktis in die Subtropen und all das auf relativ kleinem Gebiet.

Wer die nicht gerade kurze Anreise nach Neuseeland auf sich nimmt, wird auf seinen Ausflügen in die Natur aus dem Staunen nicht herauskommen und mit atemberaubenden Eindrücken belohnt.

Aotearoa – so die Bezeichnung für Neuseeland aus der einheimischen Maorisprache. Übersetzt heisst das: „Land der langen weissen Wolke“.

Flächenmässig ist Neuseeland ungefähr siebenmal so gross wie die Schweiz, hat aber nur etwa 4,5 Mio. Einwohner. Neuseeland wurde sowohl von den Ureinwohnern als auch von den Europäern als eine der letzten bedeutenden Landmassen besiedelt. Zusammen mit dem jungen geologischen Ursprung und der geografischen Isolation hat sich so eine einzigartige Landschaft, Flora, Fauna und Kultur entwickelt.

Entdecke mit Landschaftsfotograf Oliver Wehrli und einer einmalig kleinen Reisegruppe in einer rund 20-tägigen Reise die Facetten dieses Traumlandes. Der November ist als Reisezeit ideal, weil dann Frühsommer ist, das Wetter sich häufig ändert und die Lichtbedingungen zum Fotografieren somit perfekt sind.

Oliver Wehrli und seine Liebe zu Neuseeland

Die Faszination für Neuseeland entdeckte Oliver Wehrli vor rund zehn Jahren während einer dreimonatigen Rundreise. Seither hat es ihn bereits zwei weitere Male ans andere Ende der Welt gelockt. Die letzte fotografische Reise unternahm er im November 2017. Er ist nachhaltig fasziniert von der Vielseitigkeit dieses Landes, weil es immer wieder Neues und Beeindruckendes zu entdecken und erleben gibt.

Extra: Begleitung durch einen einheimischen Profi

Für die grösstmögliche Flexibilität sind wir mit insgesamt zwei Fahrern unterwegs, wovon einer ein neuseeländischer Landschaftsfotograf (Dave Buckton) ist. Du profitierst also zusätzlich von seinen lokalen Kenntnissen.

Unser Reiseveranstalter vor Ort ist Zertifizierter DOC (Department of Conservation) Tourguide.

Wetter und Temperatur

Im November beginnt die Sommerzeit in Neuseeland. In diesem Monat ändert sich das Wetter oft rasch. Die Temperaturen können den Tag durch sehr angenehm oder sogar sommerlich werden, es kann aber auch umgekehrt sein. Man muss sich also auf starke Temperaturschwankungen einstellen. Im Süden ist es meist kälter und es herrscht ein raueres Wetter. Speziell frühmorgens kann es noch sehr kalt sein, sodass eine wärmende Isolationsjacke erforderlich ist. Ausrüstung für Wind und Regen ist in Neuseeland sowieso zu jeder Jahreszeit Pflicht. Gerade das wechselnde Wetter sowie auch die unterschiedlichen Klimazonen über die gesamte Insel machen die Reise zu dieser Jahreszeit aber eben auch fotografisch interessant.

Tagesablauf

Auf einer Reise wie dieser werden wir auch grössere Distanzen fahren. Fahrtzeiten von zwei oder mehr Stunden gehören also dazu. Insgesamt werden wir mehr als 3’000 km zurücklegen. Pausen oder Fotostops sind dabei natürlich jederzeit möglich, um Landschaft oder Aussicht geniessen zu können.

Landschaftsfotografie bedeutet oft, dass wir früh aufstehen und ebenso abends noch bei Sonnenuntergang unterwegs sind. Meist lassen sich nur so bei bestem Licht schöne Motive fotografieren. Es gibt aber natürlich auch Ausnahmen, an denen wir den Tag hindurch fotografieren. Stunden der Entspannung oder auch mal einen freien Tag werden wir selbstverständlich einplanen. Unsere Unterkünfte werden möglichst nahe an den gewählten Orten für Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangsmotive liegen. Wir reisen mit einem 14-sitzigen Minibus, der ausreichend Platz und Stauraum für Gepäck und Fotomaterial bietet.

Es kann vorkommen, dass wir das Frühstück nicht im Hotel, sondern auswärts nach dem Sonnenaufgang geniessen werden. In Neuseeland gibt es hervorragenden Kaffee und tolle Orte, an denen ein ausgiebiges Frühstück Spass macht. Neuseeland ist als typisches Reiseland vor allem durch viele weite und teilweise unberührte Landschaften bekannt. So bereisen wir auch einmal Orte und Gegenden, an denen es eher wenige Restaurants oder Cafés gibt. Es ist aber auch sehr unkompliziert. Wenn wir bei Sonnenuntergang unterwegs fotografieren, werden wir vorher einkehren und auch sonst jederzeit immer etwas für einen kleinen Snack dabei haben. Auch wenn wir also nicht immer feste Zeiten für unser Essen haben, ist für das leibliche Wohl immer gesorgt.

Reiseplan und Unterkünfte Fotoreise Neuseeland Südinsel (PDF zum download)

Das Besondere an der Fotoreise Neuseeland Südinsel

So macht Lernen einfach Spass: Auf der gesamten Reise steht Dir Oliver Wehrli exklusiv und individuell zur Verfügung. Er schaut Dir beim Fotografieren über die Schulter und kann Dir dabei genau die Tipps geben, die Du für Dein perfektes Foto brauchst. Du wirst Dir ausserdem jede Menge Tricks und Kniffe aneignen können, wenn Du ihm über die Schultern schaust. Wichtig ist uns, dass das gemeinsame Erlebnis und die Freude am Fotografieren im Vordergrund stehen. Dabei wirst Du unzählige Gelegenheiten haben, Techniken und Effekte auszuprobieren. Diese Reise wird Dich und Deine Fotografie weiterbringen, versprochen!

Schwerpunkte

Du lernst auf der zwanzigtägigen Fotoreise Neuseeland Südinsel:

  • Welche Möglichkeiten typische und ungewöhnliche Landschaftsmotive bieten
  • Welche verschiedenen Aufnahmetechniken es gibt
  • Was die Bildsprache naturgegebener Formen und Farben ausmacht
  • Wie Du das passende Motiv für Dich herausfindest
  • Wie du spannende Locations findest

Was Du nach dieser exklusiven Zeit außerdem im Gepäck haben wirst:

  • Erfahrungen mit Licht, Dramaturgie, Bildkomposition und Bildgestaltung
  • Kreative Impulse für die Landschaftsfotografie
  • Viele weitere Tipps und Tricks aus dem praktischen Erleben
  • Unvergessliche Momente in einzigartiger Umgebung
  • Inspirationen für Deine zukünftigen Reise- und Landschaftsfotos
  • Erinnerungen an eine gesellige Reise für alle Sinne

Glücks-Paket

Unser photomundo-Anspruch ist es, dass Du Dich ab der ersten Minute voll und ganz auf eine erlebnisreiche, genussvolle und inspirierende Zeit mit Deiner Kamera freuen kannst – um alles andere kümmern wir uns.

Datum

20-Tages-Reise

  • Montag, 11. November bis Samstag, 30. November 2019, 3 freie Plätze

Ort

Neuseeland, Südinsel

Unterkünfte

Die Unterkünfte entsprechen guten neuseeländischen Standards. Sie sind jeweils so ausgewählt, dass sie der ideale Ausgangspunkt für die fotografischen Ausflüge sind.

Teilnehmerzahl

6 – 8 Teilnehmerinnen/Teilnehmer

Reiseleitung und fotografische Betreuung

Oliver Wehrli, www.oliverwehrli.com

Komplettpreis

Darin sind folgende Leistungen ab Zürich Flughafen für Dich inbegriffen:

  • Reiseleitung und fotografische Exklusiv-Betreuung durch Oliver Wehrli
  • Wertvolles und hilfreiches Arbeitsbuch zur Verwendung über die Fotoreise Neuseeland Südinsel hinaus
  • Begleitung durch einen weiteren, lokalen Landschaftsfotografen
  • Hin- und Rückflug ab Zürich Flughafen
  • Sämtliche Transporte vor Ort
  • Einzelzimmer in allen Unterkünften (16 Übernachtungen)
  • Sämtliche Speisen und Getränke in ausgewählten Gaststätten
  • Schifffahrt Milford Sound
  • Gebühren und Taxen

CHF 14’760.–

Außerdem erhältst Du einen Fotoposter-Gutschein von FUJI.CH im Wert von CHF 50.– für Dein nächstes Fotoposter.

Die Fotoreise Neuseeland Südinsel wird in Zusammenarbeit mit unserem Reisepartner Baumeler Reisen AG durchgeführt.

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Reiseversicherung
  • Annullationskostenversicherung (für CHF 124.– kann eine Annulations- und Rückreiseversicherung für ein Jahr bei Allianz abgeschlossen werden, bei der Anmeldung angeben).
  • Anreise zum Treffpunkt

Erste Anzahlung nach der Anmeldung CHF 1000.–. Zweite Anzahlung bei garantierter Reisedurchführung CHF 4000.– und Restzahlung bis 2 Monate vor Reisebeginn. Änderungen vorbehalten.

Fotografische Voraussetzungen

  • Du kennst Deine Kamera und die grundlegenden Einstellungen, wie Blende und Verschlusszeit
  • Eigene Spiegelreflexkamera, SLT-Kamera, Systemkamera oder Bridgekamera
  • Eigenes Stativ (wer keines hat, bitte bei der Anmeldung angeben)

Körperliche Voraussetzungen

  • Wanderungen bis zu 2 Stunden sind für Dich kein Problem.

Falls Du Dir unsicher bist, inwieweit Du Die Voraussetzungen erfüllst, melde Dich einfach bei uns: info@photomundo.ch oder +41 44 422 44 56.

Detailinformationen

Detaillierte Informationen zur Anreise und zum Ablauf sowie eine Checkliste zur Fotoausrüstung und der persönlichen Gegenstände erhältst Du ca. drei – vier Wochen vor Reisebeginn.

Anmeldung

Melde Dich hier für die Fotoreise Neuseeland Südinsel an.
Felder mit einem * müssen ausgefüllt sein.