Renato Gerussi

 

Auf einer 8-monatigen VW-Bus Reise als 20-jähriger nach Indien, übernahm er die Kamera seines Freundes, da dieser fotografisch lustlos war. Der Foto-Virus war injiziert.

Über eine Filialleitung eines Fotofachgeschäftes, die 12-jährige Berufsfotografen Betreuung bei der Nikon AG, führte ihn der Weg zur Gründung der FotoProFotoschule, die er 12 Jahre lang als Schulungsleiter führte.

Als positiver Mensch sieht er immer das schöne, ästhetische in der Welt. Somit sind seine Bilder ein Abbild seiner Seele, ein Spiegelbild seiner selbst. Natürlich sieht er auch die dunklen Seiten des Menschseins, diese werden auch ohne ihn erwähnt und publiziert.

Als Stoiker erlebt er die Welt wie sie ist. Nicht „gut“ oder „böse“, sondern als Produkt und Zeugnis der Menschheit. Die grenzenlose Schönheit um uns herum fasziniert und beflügelt ihn. Sei es eine bezaubernde Landschaft, die seiner Seele die Wahrhaftigkeit spiegelt, odereine Geste die Emotionen vermittelt.

DieMusik der Bildkomposition als sein beglückendes Mittel, eine Beziehung zu schaffen zwischen ihm und dem geschauten. Er strebt eine innere Verbindung an, wo Erfahrenes nicht nur eine Wiedergabe ist, sondern Ausdruck seiner Existenz.

Es ist ihm ein wichtiges Anliegen, die Begeisterung an der Fotografie zu fördern.

 

Portfolio